Spacious Living SaveSpace

Eine Sammlung von Tipps, Tricks & Trends, die dein Leben ein wenig aufgeräumter machen.

Die Top 5 Trends im Bereich Wohnen: Tiny Houses, Co-living, digitale Nomaden und mehr (2021 Edition)

Top 5 trends in bereich wohnen tiny houses, co-living

Wie alles auf dieser Welt, befindet sich auch unsere Lebensweise in einem ständigen Wandel.

Dies wurde uns vor allem 2021 klar, nachdem die Pandemie unser aller Leben erstmal auf den Kopf gestellt hat. Homeoffice, -schooling oder Online-Vorlesungen prägen heutzutage unseren Alltag. 

Während wir durch Corona auf verschiedene Weise eingeschränkt waren, entwickelten sich eine Menge Trends im Bereich Wohnen im Hintergrund weiter, vor allem in Richtung von Flexibilität und Mobilität.

Ein übergeordnetes Thema in den Trends ist die Tendenz zu kleineren und mobileren Wohneinheiten, welche auch andere Bereiche unseres Lebens wie das Lagern oder Reisen beeinflussen. 

Lasst uns gemeinsam auf die Top 5 Trends im Bereich Wohnen blicken, die das Jahr 2021 für uns bereithält….

Trend 1: Tiny Houses

Ein riesiger Trend, schon vor der Pandemie, sind die sogenannten Tiny oder Micro Houses, die ihren Ursprung hauptsächlich in den USA haben. 

Zurzeit ist Instagram überflutet mit Content zu Tiny Häusern, welche sich gut mit einen anderen Trend unserer Zeit ergänzen, und zwar Minimalismus (lies dir dazu am besten unseren Blogpost zu diesem Thema durch).  

Als erstes stellt sich die Frage was überhaupt ein Tiny oder Micro House ist? Das ist ganz einfach, es ist genau was es sagt: Ein sehr kleines Zuhause.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Haus oder eine Wohnung handelt. Gemäß der Definition aus dem 2018 International Residential Code (IRC) beträgt die Größe maximal 37 qm. 

Dies entspricht der Größe eines großzügigen Wohnzimmers. Das klingt ein bisschen verrückt, nicht wahr? Dennoch das Leben in einem kleinen Zuhause kann auch viele Vorteile mit sich bringen und wirkt der Wohnraumknappheit in Großstädten entgegen. 

Persönlich können wir daran wachsen mit weniger auszukommen, was uns dabei hilft die innere Ruhe und Zufriedenheit in einer Konsumgesellschaft zu finden. Auf der kommunalen Ebene trägt es dazu bei mehr Wohnraum auf engen oder teuren Großstädten zu bilden. 

Laut dem trenddesignbook beginnen bereits Städte wie Berlin, Paris, Barcelona und London damit in größerem Ausmaß solche Micro Apartments zu entwickeln.

Tiny Houses - Ein trend im Bereich Wohnen

Trend 2: Möblierte Wohnungen

Ein weiterer Trend kann beobachtet werden, es ziehen immer mehr Leute in komplett möblierte Apartments. Mit der steigenden Popularität der Convenience und On-Demand Kultur überrascht es nicht, dass sich ein solcher Trend aufkommt. 

Viele Menschen haben einfach keine Lust auf den Stress ihre Wohnung selbst zu auszugestalten und die ganzen Möbeln anzuschaffen, wenn es auch einfacher geht.

Mehr und mehr Immobilienunternehmen scheinen genau dieses Bedürfnis zu bedienen. So stellen manche neben Möbeln auch Küchenutensilien zur Nutzung bereit. 

Ein weiterer großer Vorteil ist, dann Umzüge quasi von der Hand gehen, denn du musst ja auch nichts wirklich schweres beim Umzug transportieren.

Spacious Living a SaveSpace blog

Trend 3: Wohnungen für digitale Nomaden

Ähnlich zu den möblierten Wohnungen, entstehen nun in Wohnkonzepte die speziell auf die Bedürfnisse von digitalen Nomaden zugeschnitten sind. Zusätzlich zu dem Komfort einer vollmöblierten Wohnung bieten sie die optimalen Bedingungen zum Arbeiten an.

Dazu gehören Dinge wie Co-Working Räume, das beste Wlan und Community Events, wo sich die digitalen Nomaden während ihrer Reisen treffen und austauschen können.

Eine Firma die federführend bei diesem aufregenden Trend ist, ist Blueground. Blueground versteht es ihre Wohnungen perfekt auf Bequemlichkeit und Produktivität auszulegen. Sie sind auf drei Kontinenten aktiv, d.h. du kannst während du arbeitest rumreisen und in deren verschiedenen Locations wohnen. 

Mit Lagerunternehmen wie SaveSpace, ist es viel einfacher geworden, ein mögliches Leben als digitaler Nomade zu führen. Sobald du  weiß dass du für ein paar Monate verreist, dann kommen die und hohlen all dein Zeugs ab. Bei Rückkehr lierfern sie es wieder zürück.

Spacious Living a SaveSpace blog

Trend 4: Co-Living Wohngemeinschaften

Mit anderen zusammen zu leben ist schon lange kein reines Studentending mehr. Heutzutage ist es Mode geworden auch darüber hinaus mit anderen Menschen zusammen in einer Gemeinschaft zu leben, die ähnliches vom Leben erwarten. 

Du hast wahrscheinlich jetzt schon oft das Wort Co-Working von uns gehört. Nun stellen wir dir den nächsten “Co”-Trend vor und zwar das Co-Living. 

Junge Menschen, die in große und auch meistens teure Städte ziehen, suchen vor allem noch günstigen und flexiblen Alternativen. Diese Eigenschaften verkörpert das Co-Living Konzept. 

Alle Co-Living Wohngemeinschaften weisen einen einzigartigen Charakter und ihr eigenes Konzept auf. Das was sie jedoch gemeinsam haben sind: ein eigenes Schlaf- und Badezimmer, aber Gemeinschaftsbereiche wie die Küche, Wohnzimmer und Außenanlagen.

Es ist wie als würde man zurück in das Studentenwohnheim der Universität ziehen, aber mit ein bisschen mehr Luxus (und Sauberkeit).

Co-Living ist eine großartige Gelegenheit und Möglichkeit, wenn du in eine Stadt ziehst und schnell viele neue kennenlernen willst und dir einen Freundeskreis oder Netzwerk aufbauen willst.    Ein großer Minuspunkt jedoch ist, dass du nicht viel Stauraum oder einen Keller haben wirst.

Aber falls du dir überlegst nach Frankfurt, Wiesbaden, Mannheim oder andere Städte in der Region in eine Co-Living Wohngemeinschaft zu ziehen, dann steht dem Problem mit SaveSpace self storage lagern nichts mehr im Weg. Sie holen deine Sachen ab, lagern sie und bringen sie dir auch wieder zurück! Das auch noch super günstig. 

Spacious Living a SaveSpace blog

Trend 5: Der RV Lifestyle

Ok, und als letztes kommt der wahrscheinlich abenteuerlichste Lifestyle der in 2021 zum Trend wurde: das Leben in einem Wohnmobil. 

Unter den schwierigen Umständen dieses Jahr mit Flugzeug oder Schiff zu verreisen, hat sich das Wohnmobil als super Alternative durchgesetzt.

Laut dem Wohnmobil-Branchenverband haben die Verkäufe von Wohnmobilen im ersten Quartal 2021 ein neues Rekordhoch erreicht. 

Hierbei handelt es sich mehr um ein zusätzlichen Lebensstil oder Reisestil, aber für gewiss Leben viele Menschen so für mehrere Monate im Jahr.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich das Ganze entwickelt, wenn es wieder einfacher wird mit dem Flugzeug zu reisen oder Hotels zu buchen. 

Es gibt sogar viele die auf ihren Touren weiterhin normal arbeiten oder ihre Geschäfte machen. Ermöglicht wird das durch den guten Ausbau von des Internets. 

Spacious Living a SaveSpace blog

hier habt ihr es, Leute, ein paar der auffälligsten Trends in Sachen Wohnen und Heim! Wer weiß, vielleicht wird der eine oder andere von euch bald die große Wohnung aufgeben und es sich in einem “Tiny House” gemütlich machen…

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Related blog posts

Featured Posts
Powered by
SaveSpace provides full-service storage including pick-up, storage & delivery. Currently we offer storage in Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Mainz, Mannheim, Karlsruhe & more! Check us out for affordable storage.
Sign up for more tips!
Categories